Junge Ohren Preis #15

AK Berlin & Brandenburg

Nächstes Treffen am Mo 15. November (10-13 Uhr) in Zoom
Outernational. Konzepte transtraditioneller musikalischer Praxis 
mit: Elisa Erkelenz (OuternationalDes Pudels Kern) & Golnar Shayar (Sängerin, Komponistin, Multiinstrumentalistin)

Wie verändern transtraditionelle Perspektiven die Art und Weise, wie wir Konzerte kuratieren und gestalten? Welche künstlerischen und vermittlerischen Impulse ergeben sich, wenn wir über den Tellerrand des westeuropäisch geprägten Klassikbetriebs hinaus in eine vielfältige Musikszene und Gesellschaft blicken? Wer wird sichtbar und wie können wir in einem größeren Ausschnitt voneinander lernen?

Outernational initiiert Dialoge mit Künstler:innen und Autor:innen und regt dazu an, gewohnte Haltungen zu hinterfragen. Mit seiner journalistischen, dramaturgischen und kuratorischen Arbeit gibt Outernational Handlungs- und Gestaltungsimpulse für das zeitgenössische Musikleben in einer offenen Gesellschaft.

Elisa Erkelenz ist Kuratorin von Outernational. Gemeinsam mit der Sängerin Golnar Shahyar stellt sie Outernational vor und lädt dazu ein, über Vermittlungsaspekte in den Autausch zu kommen.  

Anmeldungen sind ab sofort möglich über das >>> Online-Formular.

Der AK Berlin & Brandenburg ist der älteste Regionale Arbeitskreis und gewissermaßen Role Model für alle folgenden. Hier treffen sich die Akteur:innen im Feld Musikvermittlung in Berlin und Brandenburg.

Wenn Sie per Mail über die Treffen des AK Berlin & Brandenburg informiert werden möchten, senden Sie uns eine E-Mail an kontakt@jungeohren.de – wir nehmen Sie gerne in den Einladungsverteiler auf.

Die Regionalen Arbeitskreise werden in der Saison 2021/22 unterstützt von SINFONIMA.

Downloads

Meldungen