Jetzt spenden!

Nord

=> Nächstes Treffen am Mittwoch, 16. November (10-13 Uhr) in Zoom.

Drei Ensembles aus dem Norden geben Einblicke in ihre musikvermittlerische Praxis und stellen ihre jeweiligen künstlerischen Konzepte näher vor. Mit dabei sind Inka Knäpper vom Orchester im Treppenhaus, Marlene Schleicher von der jungen norddeutsche philarmonie (jnp) und Selma Brauns vom Ensemble Reflektor e.V. Das Treffen gibt dabei Raum für den Austausch darüber, inwieweit Formate und künstlerische Situationen das Label „Vermittlung“ benötigen, um dies auch zu sein und wie es gelingen kann, in Ensembles eine vermittlerische Grundhaltung zu etablieren.

Im AK Nord treffen sich Musikvermittler:innen aus Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Die Teilnahme ist kostenfrei und unabhängig von einer Mitgliedschaft beim Netzwerk Junge Ohren möglich. Bei Interesse nehmen wir Sie gerne in den Mailverteiler auf, schreiben Sie uns dazu einfach eine kurze Mail an kontakt@jungeohren.de.

Überregionaler Wissenstransfer und aktuelle Informationen

In den letzten Jahren ist der Bedarf nach kollegialem Austausch noch gestiegen und die AK-Treffen haben sich zu relevanten
Umschlagplätzen
für aktuelle Informationen etabliert.

Diese Inhalte sollen nun auch über die konkreten Meetings hinaus für die Nachlese zur Verfügung stehen. Bisher gab es lediglich einen kurzen Rückblick per E-Mail an den jeweiligen Verteiler – das soll nun erweitert werden durch die Bereitstellung in einer eigenen Cloud. So ist es möglich, sich themenbezogen auch über die Grenzen der eigenen Region hinauszubewegen und mitzubekommen, was unter Umständen in anderen AKs zu ähnlichen Fragen vorgestellt wurde.

Was aber in der Cloud zu finden sein wird, sind:

Wichtig dabei ist, dass die AK-Treffen neben fachlichen Inputs auch Diskussionen und Gespräche enthalten, deren Inhalte bewusst in diesem Schutzraum verbleiben sollen. Es werden keine Mitschnitte dieser Gespräche aufgezeichnet. Die Daten bleiben urheberrechtlich und werden ausschließlich auf Nachfrage zur Verfügung gestellt und durch ein Passwort geschützt.

Bitte meldet Euch bei Interesse direkt bei uns – wir teilen Ihnen dann den Link und das Passwort für den jeweiligen Cloud-Ordner mit. Gerne halten wir Sie informiert.

Meldungen