Junge Ohren Preis 2019
Diese Webseite verwendet Cookies, um ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Weitere Informationen in unseren Datenschutzbestimmungen.
OK

Alles auf Start für den BTHVN2020 Musikfrachter

Am 12. März 2020 öffnet der BTHVN2020 Musikfrachter in Bonn mit einem abwechslungsreichen Programm erstmals seine Luken für das Publikum. Die Schiffstaufe gibt den Auftakt – die MS Jenny verwandelt sich offiziell in den BTHVN2020 Musikfrachter.

Über das gesamte Wochenende schließt sich ein abwechslungsreiches Programm aus Workshops und Performances, Musiktheater und Konzerten an. Zahlreiche Partner*innen aus der Stadt sind beteiligt, wie das Beethoven Orchester Bonn, das Beethovenfest Bonn, das Beethoven-Gymnasium Bonn, die Band STATTLANDFLUSS und der Caritasverband Bonn, die Initiative Kultur verbindet e.V. sowie das Netzwerk Ludwig van B. Ebenfalls dabei sind Künstler*innen wie der Bratschist Nils Mönkemeyer sowie die #bebeethoven-Fellows von PODIUM Esslingen Koka Nikoladze, Kaan Bulak, Zubin Kanga und Marco Mlynek, und das mu:v-Team der Jeunesses Musicales Deutschland.

Am 15. März 2020 heißt es dann „Leinen los!“: Die Crew gemeinsam mit dem Beethoven Orchester Bonn und seinem Generalmusikdirektor Dirk Kaftan an Bord. Die nächste Station des BTHVN2020 Musikfrachters ist am 16. März 2020 Koblenz.

>> Alle Tourdaten, Termine und Logbuch

>> Der BTHVN2020 Musikfrachter auf Facebook

Der BTHVN2020 Musikfrachter ist ein Eigenprojekt der Beethoven Jubiläums GmbH. Die Projektleitung und die Durchführung liegt in den Händen des Netzwerk Junge Ohren. Projektpartner*innen sind das Beethoven Orchester Bonn, der Deutsche Musikrat mit der Bundesauswahl Konzerte junger Künstler, die Jeunesses Musicales Deutschland mit der Jugendinitiative mu:v und PODIUM Esslingen mit dem Fellowship-Programm #bebeethoven. Kooperationspartner in Wien ist WIENBEETHOVEN2020.

downloads

Pressekit BTHVN2020 Musikfrachter (deutsch)
Mehr

Meldungen