Junge Ohren Preis 2019
Diese Webseite verwendet Cookies, um ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Weitere Informationen in unseren Datenschutzbestimmungen.
OK

Save the Date: Festivalkonferenz „Aufbruch in neue Klangwelten: Schule & Klangforschung“ am 23. Mai 2019 in Berlin

„Aufbruch in neue Hörwelten“ ist das Motto der Festivalkonferenz am Donnerstag, 23. Mai 2019 von 10.00 bis 18.00 Uhr im TAK Theater im Aufbauhaus Kreuzberg in Berlin. Zusammen mit Referent*innen und Impulsgeber*innen laden das Netzwerk Junge Ohren und die PwC-Stiftung Künstler*innen und Kulturvermittler*innen sowie (Musik-) Lehrkräfte und Musikpädagog*innen an allgemeinbildenden Schulen zur praxisnahen Auseinandersetzung mit Möglichkeiten und Potentialen der Klangforschung und Hörbildung im Kontext Schule und Schulentwicklung ein.

So bietet ein moderierter Rundgang Gelegenheit, schul- bzw. unterrichtsbezogene Best Practice Konzepte mit unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkten (zum Beispiel experimenteller Instrumentenbau, Musik mit Apps, Field Recording, Vokalimprovisation usw.) kennenzulernen und sich mit den Künstler*innen und Vermittler*innen auszutauschen.

Auf dem Podiumsprogramm geht es um das Potential experimenteller kompositionspädagogischer Ansätze nicht nur für den Musikunterricht, sondern auch mit Blick auf die Entwicklung von Schule als Hör- und Sozialraum. Ein zentrales Thema dabei: der Umgang mit digitalen Medien und die Reflexion alltäglicher Hörwelt(en) und Hörpraxis von Kindern und Jugendlichen.

Inhaltlicher Bezugspunkt ist das im Januar 2019 bundesweit gestartete Kompositionsprojekt KLANGRADAR, das in Zusammenarbeit mit professionellen Komponist*innen und Soundkünstler*innen im wöchentlich stattfindenden (Musik-) Unterricht Prozesse der experimentellen Klanggestaltung implementiert. Ihre Projektergebnisse in Form von Experimental-Revuen präsentieren die beteiligten Schulklassen als Praxisimpulse in der Konferenz.

Das detaillierte Programm wird Ende April 2019 auf www.klangradar.de sowie auf www.jungeohren.de veröffentlicht. Die Teilnahme an der Festivalkonferenz ist kostenfrei. Voranmeldungen sind ab sofort möglich unter kontakt@jungeohren.de – alle Programminformationen erhalten Sie dann direkt per E-Mail.

KLANGRADAR ist ein Projekt in Trägerschaft des Netzwerk Junge Ohren unter der Künstlerischen Leitung von Burkhard Friedrich. Nach fünf Jahren in Berlin wird KLANGRADAR ab 2019 in Kooperation mit der PwC-Stiftung im Rahmen des Stiftungsprofils Klangforschung bundesweit skaliert.

projektbueros

KLANGRADAR
Mehr

Meldungen